OWL-GO - Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn
  Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn

      Username:
   
      Passwort:
   
      autologin:
   
   

      Online: 108

Filmbericht: Hitman - Jeder stirbt alleine

Hitman - Jeder stirbt alleine

Hitman - Jeder stirbt alleine

USA 2007
Regie: Xavier Gens
Darsteller: Timothy Olyphant, Dougray Scott, Olga Kurylenko, Ulrich Thomsen, Robert Knepper

Inhalt

Killer 47 (Timothy Olyphant), Agent einer ultrageheimen weltweit agierenden Organisation soll in St.Petersburg einen Politiker umbringen. Doch mit Ausführung des Auftrags beginnt die Jagd auf ihn selbst. Die russische Prostituierte Nika Boronina (Olga Kurylenko) scheint dabei irgendwie an dem Spiel beteiligt zu sein und gemeinsam versucht man die Drahtzieher aufzuspüren.

owl-go.de Filmkritik

Dennis Barron

Filmbewertung 8 von 10 Genauso wie im Spiel „Hitman“ werden die Actionszenen im Film zu demselben sehr realistisch und blutig dargestellt. „Agent 47“ (Timothy Olyphant) ist in diesem Spielfilm ein gefährlicher und treffsicherer Profikiller. 47 wird durch den Strichcode, welchen er auf seinem hinter Kopf tätowiert hat erkannt und fällt vor allem durch seine dezente Uniform samt zwei schallgedämpften Kanonen auf. Der Profikiller bringt während seiner Aufträge mehrere Menschen ums Leben, doch als er den russischen Präsidenten „Mikhail Belicoff“ (Ulrich Thomsen) tötet, ist nicht nur der russische FSB auf der Jagd nach ihm. Auch vom Interpol-Agent „Whittier“ (Dougray Scott) wird er verfolgt und im Laufe des Films merkt der Zuschauer, dass selbst unter der harten Schale des Agenten 47 auch ein weicher Kern steckt. Das fällt besonders auf, als er die vermeintliche Augenzeugin „Nika“ (Olga Kurylenko), nachdem sie einen seiner Aufträge beobachtet, am Leben lässt und obwohl die Prostituierte Belicoffs anfangs eine Bedrohung für den Agenten darstellt. Später muss 47 feststellen, dass der russische Präsident trotz gezieltem Kopfschuss noch lebt… Der Verlauf der Handlung während des Filmes regt den Zuschauer zum Denken an. Für alle Fans, Kenner oder auch Neulinge ist „Hitman“ absolut empfehlenswert.



Die neusten Filmkritiken

Scorseses 'Casino' kommt im 21. Jahrhundert an Scorseses 'Casino' kommt im 21. Jahrhundert an
Snow White & the Huntsman Snow White & the Huntsman
Men in Black 3 Men in Black 3
Battleship Battleship
Johnny English - Jetzt erst recht Johnny English - Jetzt erst recht
Wasser für die Elefanten Wasser für die Elefanten
Kokowääh Kokowääh
Machete Machete
Briefe an Julia Briefe an Julia
Eclipse - Biss zum Abendrot Eclipse - Biss zum Abendrot
    


In Kooperation mit: UCI Kinowelt - Bad Oeynhausen



»» Übersicht Kino / Filmberichte






------ OWL-GO.de ------- Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn