OWL-GO - Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn
  Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn

      Username:
   
      Passwort:
   
      autologin:
   
   

      Online: 103

Filmbericht: Jackass: Nummer zwei

Jackass: Nummer zwei

Jackass: Nummer zwei

USA 2006
Regie: Jeff Tremaine
Darsteller: Johnny Knoxville, Bam Margera, Steve-O

Inhalt

Johnny Knoxville lässt sich mit verbundenen Augen von einem Stier auf die Hörner nehmen. Steve-O lässt sich von einem Hummer mit dessen Scheren in die Zunge kneifen. Chris Pontius tanzt als sein Alter ego Party Boy nackt in Thailand. Bam Margera fährt in seinem Haus Ski. Ryan Dunn lässt sich in einem Einkaufswagen mit voller Wucht gegen eine Wand schleudern. Zudem erprobt man eigenwillige Variationen, wie sich Zähne wirkungsvoll ziehen lassen. Und vieles mehr, immer nach dem Motto: "Was uns nicht tötet, härtet uns ab".

owl-go.de Filmkritik

Kai Timo Weber

Hallo zusammen!

Ich kann nur sagen, das war spitze! Es war absolut kein vergleich zu Jackass Nr. 1.
Eigentlich bin ich aus dem Lachen nicht herausgekommen. Es gibt in diesem Film keine Ruhepausen, in der sich das Zwerchfell erholen kann. Muss aber davor auch Leute mit einem nicht ganz so starkem Magen warnen, seit nicht permanent mit der Hand in der Popcorn Schachtel! Es sind, wie gewohnt von den Machern von Jackass, wieder einige Szenen dabei die nicht ganz so appetitlich sind. Kleiner Tipp: „Pferdesperma“ & „Pfurz-Maske“ ……
In diesem Teil spielen Tiere auch eine große Rolle, und dass mit schmerzhaften und teilweise auch blutigen Folgen. Aber keine Angst, es ist immer lustig!

Auf der anderen Seite sind natürlich wieder Szenen dabei, in der sich Johnny Knoxville wieder verkleidet um ahnungslose Passanten auf Schippe zu nehmen, welche man auch schon aus dem ersten Teil kennt. Aber nicht nur Passanten müssen in diesem Film herhalten. In manchen Teilen des Films spielen sich die Darsteller untereinander wieder selber Streiche, sodass es auch in den Pausen für die Lachmuskeln nicht langweilig wird.

Mein Fazit: Lebensmüde, verrückt, schmerzhaft, ekelhaft…… Einfach: Jackass Nr. 2
Und absolut sehenswert! Daumen hoch!



Die neusten Filmkritiken

Scorseses 'Casino' kommt im 21. Jahrhundert an Scorseses 'Casino' kommt im 21. Jahrhundert an
Snow White & the Huntsman Snow White & the Huntsman
Men in Black 3 Men in Black 3
Battleship Battleship
Johnny English - Jetzt erst recht Johnny English - Jetzt erst recht
Wasser für die Elefanten Wasser für die Elefanten
Kokowääh Kokowääh
Machete Machete
Briefe an Julia Briefe an Julia
Eclipse - Biss zum Abendrot Eclipse - Biss zum Abendrot
    


In Kooperation mit: UCI Kinowelt - Bad Oeynhausen



»» Übersicht Kino / Filmberichte






------ OWL-GO.de ------- Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn