OWL-GO - Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn
  Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn

      Username:
   
      Passwort:
   
      autologin:
   
   

      Online: 121

Event Review

Cocktail Tour Bielefeld 2008 1

Cocktail Tour Bielefeld 2008 2

Cocktail Tour Bielefeld 2008 3

Cocktail Tour Bielefeld 2008 4

Cocktail Tour Bielefeld 2008 5

Cocktail Tour Bielefeld 2008 6

Cocktail Tour Bielefeld 2008

von Andre Motzko

Am 11 Juli 2008 fand die zweite Cocktail-Tour in Bielefeld statt. Dieses Event durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Cocktail-Tour? Das heißt freien Eintritt in 10 Bars, sowie 1 Cocktail pro Bar kostenlos, für nur 15 Euro. Neben den Genuss von Cocktails, gab mir die Tour auch die Gelegenheit neue Bars kennen zu lernen, in denen ich vorher noch nicht gewesen bin. Also erarbeitet ich mit meiner Begleitung einen kleinen Plan wie wir denn am günstigsten alle 10 Bars abarbeiten konnten.

Los ging es im Mexims. Dort bekamen wir einen „Sex on the Beach“. Da es noch früh am Abend war mussten wir nicht lange auf unseren Cocktail warten und trotz Vorgemischtem Alkoholanteil war der Geschmack des Cocktails o.k. Daher die Note für das Mexims – gut.
Wir überlegten kurz wohin es als nächstes gehen sollte und beschlossen, den Cocktail im Edelweiss vor der Abschlussparty im Elephant Club zu uns zu nehmen und machten uns auf den Weg in die Westside Lounge. In dieser Bar bzw. Lounge war ich zum ersten mal. Die Atmosphäre ist sehr gemütlich und der Cocktail schmeckte auch gut. Daher die Note für die Westside Lounge – gut bis sehr gut.
Von dem eher stylischen Ambiente ging es nun weiter in die gegenüberliegende Wunderbar. Sie erinnert mehr an eine kleine Eckkneipe mitten im Studentenviertel, aber ebenfalls sehr gemütlich. Dort gab es einen „Wunderbar Special“. Fertig vorgemisst aus dem Granitor. Der Geschmack war o.k.. Daher bekommt die Wunderbar – gut bis befriedigend.
Nun hatten wir einen etwas weiteren Weg vor uns. Es ging in die Altstadt, ins New World. An sich eine bekannte Bar in Bielefeld. Hier war es wie gewohnt sehr voll, aber trotz dessen hatten wir innerhalb weniger Minuten einen „Tiquila Sunrise“. Geschmacklich war er mit den anderen Cocktails nicht zu vergleichen. Er schmeckte sehr bitter. Also bekommt das New World – befriedigend.
Weiter ging es in das Sausalitos. Eine gute Adresse in Bielefeld. Doch hier erlebten wir etwas unglaubliches. Es war mittlerweile 10 vor 11 und uns wurde gesagt, dass der Cocktail alle sei und die Cocktail Tour nur bis 11 Uhr gehen würde. Selbst auf unseren Kompromissvorschlag, uns ein anderes Getränk an stelle eines Cocktails zu geben ließ man sich nicht ein und da wir keine Lust auf große Diskussionen hatten verließen wir die Bar. Logischerweise die Note für das Sausalitos – ungenügend.
Gefrustet machten wir uns auf den Weg zu Lehner’s Wirtshaus. Da es auf der Karte der Tour etwas schlecht eingezeichnet war brauchten wir etwas länger, bis wir es gefunden hatten. Schließlich war es in den alten Räumen des Sausalitos. Die Bedienung empfing uns schon mit einem strahlenden lächeln in einem Dirndl und sagte dass wir natürlich noch unseren „Touch Down“ bekommen würden. Er wurde frisch im Shaker zubereitet und war geschmacklich mit Abstand der Beste Cocktail des Abends. Nicht nur für den guten Cocktail, sondern auch die gemütliche Atmosphäre im bayrischen Style bekommt Lehner’s Wirtshaus – sehr gut plus.
Nun sputeten wir uns etwas um ins Alex zu kommen. Wir hofften noch den Frozen Daiquiri zu bekommen. Dem war auch so und selbst für Gäste die nach uns kamen wurden spontan noch ein paar Daiquiris gemischt. Top Service mit klassischem Geschmack. Alex – gut.
Mittlerweile war es schon nach 12. Die Chancen im Bernstein noch etwas zu bekommen sahen wir an sich fast Null. Aber auch im Bernstein bekamen wir unseren Cocktail. Hätte ich diesen früher am Abend getrunken wäre ich sicherlich nicht begeistert gewesen. Doch zu so später Stunde und nach den vielen süßen Cocktails in den vorherigen Bars war der erfrischende „Cosmopolitan“ eine Willkommende Abwechslung. Bernstein – gut.
Nun ging es Richtung Elephant Club. Doch vorher mussten wir uns noch unseren Cocktail im „Edelweiss“ abholen. Doch wir wurden erneut enttäuscht. Um kurz vor 1 hieß es bei noch gut gefülltem Haus, der Cocktail ist aus. Bei der Fülle an Personen im neuen Bahnhofsviertel nicht zu verstehen - aufgrund der späten Uhrzeit ein wenig. Trotz dessen für das Edelweiss – mangelhaft.
Als nächstes wollten wir in den Elephant Club. Doch Aufgrund der langen Schlange am Eingang entschlossen wir uns dazu im Mexims, unseren Gaumen mit einem Bier zu neutralisieren. Hierbei machten wir die Entdeckung, das die Aktionstheke für die Cocktail-Tour immer noch offen war.
Mittlerweile hatte es angefangen zu nieseln. Die Schlange zum Elephant war verschwunden und wir schauten einmal was und dort erwartete. Den „Caipirinha“ gab es an der letzten Theke im hintersten Raum. Ich schob mich also durch die Menge bis zu Theke. Gemixt, wie er im Buche steht. Geschmacklich Top! Nur der Rückweg machte leichte Probleme. Es war sehr voll und es dauerte eine Weile bis man sich an einen Halbwegs freien Platz geschoben hatte. Elephant Club – gut bis befriedigend. Allerdings ist Vorsicht geboten, für Leute die es nicht gerne kuschelig mögen.

Fazit des Abends. Eine gute Idee des Initiators. Allerdings machte die Umsetzung in den Bars zum Teil Probleme. Die mir eher unbekannten Bars überzeugten und dort werde ich wohl in Zukunft öfter einkehren. Meinen nächsten Cocktailabend werde ich wohl in Lehner’s Wirtshaus verbringen.

Fotos – Cocktail-Tour 2008
Forum zum Event








------ OWL-GO.de ------- Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn