OWL-GO - Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn
  Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn

      Username:
   
      Passwort:
   
      autologin:
   
   

      Online: 85

Event Review

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 1

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 2

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 3

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 4

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 5

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 6

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 auf jeden Fall ein sehenswertes Event

von Antje Uffmann

Am letzten Wochenende war es mal wieder soweit: Eine Vielzahl von Ballonen startete zeitgleich in Bielefeld in die Luft. Ein wirklich faszinierender Anblick.
Neben den Ballonfahrten am Abend begleitete ein buntes Rahmenprogramm durch den Tag. Nachmittags war für Kinder die „Toggo Tour“ von „Super RTL“ das Highlight und am Abend kamen die Fans von „Fury in the Slaughterhouse“ auf ihre Kosten. Der Samstagabend endet mit einem tollen Feuerwerk und dem legendären Ballonglühen, was toll anzuschauen ist.

 

Die Ballonfahrt

Wir haben uns in diesem Jahr den Genuss einer Ballonfahrt gegönnt und können sagen, so eine Fahrt lohnt sich. Zwar wird auch der Geldbeutel etwas erleichtert, doch was auf jeden Fall bleibt, ist eine schöne Erinnerung an die Fahrt, ein tolles gemeinsames Erlebnis mit dem/der Liebsten, das man so schnell nicht vergisst.

Nach einer Einweisung durch den Ballonführer über das Verhalten der Ballongäste beim Start, in der Luft und bei der Landung ist erstmal tatkräftige Unterstützung angesagt. Wer glaubt, er muss sich nur in den Korb schwingen, dem wird schnell diese Illusion geraubt, denn zunächst muss erst einmal beim Füllen des Ballons mitgeholfen werden, in dem die Hülle hochgehalten wird, während Luft mit Hilfe eines Ventilators in die Hülle geblasen wird. Je nach Füllzustand wird diese Arbeit auch zum Ende hin richtig anstrengend und man ist erstaunt, wie riesig so ein Ballon doch ist. Wenn endlich der Ballon startklar ist, müssen sich, bevor einer nach dem anderen einsteigt, erst einmal alle an den Korb von außen hängen, so dass der Ballon nicht zu früh, nur mit dem Kapitän besetzt, ohne Passagiere, in die Lüfte steigt.

Wenn der Ballon dann in die Luft steigt, ist das wirklich ein großartiges Gefühl; dieses kann man jedoch nur voll und ganz genießen, wenn man all seine Ängste (die Gedanken was könnte nun alles passieren) komplett ausschaltet und sich ausschließlich auf die Fahrt und die faszinierende Sicht konzentriert.

Ich muss sagen, wir hatten sehr großes Glück, dass unser Ballonführer ein sehr erfahrener Mann auf diesem Gebiet ist, der sogar auch eine Ballonfahrschule besitzt. Einem Mann mit soviel Erfahrung kann man natürlich vertrauen, dass er eventuelle Hindernisse, wie Stromleitungen etc. rechtzeitig erkennt und eine Landung zum passenden Zeitpunkt eingeleitetet wird, so dass man auch heile wieder unten ankommt.

Nach ca. 45 fantastischen Minuten in der Luft kam dann auch die Landung, die nicht sanfter hätte sein können. Obwohl man vor dem Start darauf hingewiesen wurde, dass man sich bei der Landung sehr gut festhalten muss und es im schlimmsten Fall sogar dazu kommen kann, dass der Korb umkippt, war man natürlich schon fast überrascht, dass es auch total sanft gehen kann. Ich verstehe, dass man auf die möglichen Gefahren bei der Landung hingewiesen muss, aber das stimmte uns doch etwas nachdenklich vor dem Start.

Auf dem Boden angekommen, haben wir natürlich geglaubt, gleich ein Getränk gereicht zu bekommen und einfach in den Wagen zu steigen, der dem Ballon nachfährt, um alle einzusammeln und zum Ausgangspunkt zurück zu bringen. Aber da wurden wir wieder einmal etwas Besserem gelehrt. Auch hier muss man wieder mit anfassen, dass sowohl die Hülle erst einmal komplett entleert und zum anderen gut eingepackt wird. Aber mit der Hilfe vom Fahrer des Wagens und aller Mitfahrer im Ballon ist dies dann auch relativ zügig geschehen. Und dann kommt der Moment der Ballontaufe, man erhält eine Urkunde und einen Adelstitel und muss einen Schwur leisten. Bei der Taufe wird einem das komplette Land, das man überflogen hat, übereignet. Wir überlegen nun natürlich, wo wir unseren zukünftigen Wohnsitz dort errichten. Ich möchte das gesamte Zeremoniell nach der Fahrt nicht ausführlich schildern, um hier nicht den Überraschungseffekt für die zukünftigen Ballonfahrer zu nehmen. Nur noch soviel gesagt, es gibt letztendlich dann doch etwas Kühles zu trinken, was man dann auch wirklich dringend benötigt.

Fazit

Die Ballon Fiesta in Bielefeld ist auf jeden Fall eine Reise wert. Für jeden Bielefelder ist dieses Ereignis Pflicht und auch für alle die von weiter weg kommen, lohnt sich die Reise zu diesem Event auf jeden Fall. Und jeder sollte auch wirklich darüber nachdenken, ob er sich nicht sogar den Genuss einer Ballonfahrt gönnt.



Fotos der Ballon Fiesta Bielefeld 2007:

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 - Samstag Teil 1
Ballon Fiesta Bielefeld 2007 - Samstag Teil 2
Ballon Fiesta Bielefeld 2007 - Samstag Teil 3
Ballon Fiesta Bielefeld 2007 - Samstag Teil 4

Ballon Fiesta Bielefeld 2007 - Sonntag








------ OWL-GO.de ------- Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn