OWL-GO - Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn
  Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn

      Username:
   
      Passwort:
   
      autologin:
   
   

      Online: 110

Filmbericht: Remember Me

Remember Me

Remember Me

USA 2010
Regie: Allen Coulter
Darsteller: Chris Cooper, Emilie de Ravin, Kate Burton, Lena Olin, Pierce Brosnan, Robert Pattinson, Ruby Jerins, Tate Ellington

Inhalt

Seit dem Tod seines Bruders ist für Tyler Hawkins nichts mehr, wie es war. Haltlos, zornig und voll tiefer Traurigkeit taumelt er durchs Leben und scheint nicht nur seinen Weg, sondern auch sich selbst dabei vollkommen verloren zu haben. Nach einer Schlägerei lernt er dann allerdings die Tochter des Polizisten kennen, der ihn verhaftet hat, und damit ändert sich einfach alles. Denn in der hübschen Studentin Ally findet er eine verwandte Seele - und seine große Liebe.

owl-go.de Filmkritik

Kim Taake

Filmbewertung 6 von 10 Edward! Diesen Namen hört man wohl die meiste Zeit während des Filmes. Die Rede ist von Robert Pattinson, in diesem Film Tyler, der durch Twilight bekannter den je wurde. Auch in diesem Film, glänzte er wieder durch seine unschlagbare Mimik und Gestik. Man will meinen, es gibt keinen Menschen der so durchdringend, aber auch gequält gucken kann.

Anders als jedoch in Twilight, ging es diesmal wohl eher "from millionaire to dishwasher". Ein Sohn einer eigentlich reichen Familie, wohnt zusammen mit einem durchgedrehten, witzigen, vorallem sehr verplanten Freund zusammen in einer "Rumpelkammer". Sie studieren zusammen, wobei sie eigentlich eher zusammen um die Häuser ziehen als zu studieren.

Tyler, sehr philosophisch angehaucht, will eines Abends für Gerechtigkeit sorgen und verwickelt sich so in eine Schlägerei mit einem Polizisten. Ausgerechnet in die Tochter dieses Polizisten verliebt er sich. Das wäre alles kein Problem, wäre da nicht dieses klitze kleine Geheimnis, der liebe Herr Polizist und Tylers Vergangenheit.

Wirklich interessant ist das Ende des Filmes, denn alles kommt anders als geplant, wobei sich hier die Geister scheiden, ob es ein gutes Ende ist. Wer auf Robert Pattinson steht, sollte sich diesen Film unbedingt ansehen und auch wer mal für etwas anderes als ein kitschiges Happy End offen ist.



Die neusten Filmkritiken

Scorseses 'Casino' kommt im 21. Jahrhundert an Scorseses 'Casino' kommt im 21. Jahrhundert an
Snow White & the Huntsman Snow White & the Huntsman
Men in Black 3 Men in Black 3
Battleship Battleship
Johnny English - Jetzt erst recht Johnny English - Jetzt erst recht
Wasser für die Elefanten Wasser für die Elefanten
Kokowääh Kokowääh
Machete Machete
Briefe an Julia Briefe an Julia
Eclipse - Biss zum Abendrot Eclipse - Biss zum Abendrot
    


In Kooperation mit: UCI Kinowelt - Bad Oeynhausen



»» Übersicht Kino / Filmberichte






------ OWL-GO.de ------- Euer Event, Szene und Party Portal für Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden- Lübbecke, Paderborn